Seminartag Lebensmittelwissenschaft

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Küchenmuseum Hannover "World of Kitchen"
Kurz vor den Sommerferien nutzen wir den Seminartag des Fachseminars Lebensmittelwissenschaft zur Erkundung des Küchenmuseums Hannover. Zunächst bereiten wir uns in den Räume der BBS 2 inhaltlich und methodisch auf eine Erkundung vor.
Die anschließende Führung  im Museum ist interessant und vermittelt sehr viele Informationen. Unsere ausgearbeiteten Fragestellungen und Schwerpunkte, die für einen Besuch mit einer Klasse aus dem Gastronomie- oder Hauswirtschaftsbereich als Leitlinie sinnvoll wären, können wir jedoch nur zum Teil verfolgen.
Den Seminartag lassen wir bei schönem Wetter und gutem Essen sowie mit einem zur Unterhaltung beitragenden Service ausklingen.

p1100220 p1100228 p1100232 p1100252

 

Kollegiale Evaluation
Das Fachseminar Ernährung hat  am Seminartag einen kollegialen Unterrichtsbesuch durchgeführt. Sollen alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklich an der Unterrichtsbeobachtung sowie an der Reflexion beteiligt werden, ist ein Verfahren notwendig, das stark gelenkt und strukturiert ist. Wir waren neben der besuchten Lehrkraft im Vorbereitungsdienst zehn weitere Kolleginnen und Kollegen.  Besucht haben wir eine Klasse von Bäckereifachverkäuferinnen im 1. Ausbildungsjahr. Der Unterrichtsraum war groß genug, so dass alle Zuhörenden (einschließlich der Fachlehrerin) ausreichend Platz fanden. Für den weiteren Verlauf des Verfahrens hat uns die Berufsbildende Schule 2 der Region Hannover freundlicherweise einen Raum zum Arbeiten zur Verfügung gestellt.
Wir haben das Verfahren „Kollegiale Evaluation“, entwickelt von Alexander Nevelling (Oldenburg), angewendet und konnten damit konstruktiv und erfolgreich einen ganz anderen Tag „Unterrichten lernen“ gestalten.

 pict0213  pict0214  pict0217
 pict0218  pict0222  pict0223
 pict0226  pict0229  pict0231

 

Im Schokoladenmuseum
An unserem Seminartag für die berufliche Fachrichtung am 07.09.2011 sind wir mit dem Fachseminar Ernährung nach Peine zu der Firma Rausch gefahren. Wir durften selbst Schokolade gießen und sind  durch das Schokoladenmuseum geführt worden. Diese Veranstaltung haben wir eingebettet in eine Seminareinheit, welche die Vor- und Nachbereitung einer Erkundung mit einer Berufsschulklasse zum Ziel hat. Eine von uns konzipierte Makrosequenz zum Thema „Schokolade“ nach dem Modell der vollständigen Handlung war auch in diesem Fall eine wichtige Grundlage für die Arbeit im Seminar. 

 erkundung-01cerkundung-02cerkundung-03c