Leitbild

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Download Flyer Leitbild (PDF)

Das Studienseminar Hildesheim für das Lehramt an berufsbildenden Schulen entwickelt, fördert und vertieft als Einrichtung der Lehrerbildung in Niedersachsen die berufliche Handllungskompetenz der zukünftigen Lehrerinnen und Lehrer. Wir verstehen den Lehrberuf als ständige Lernaufgabe und unterstützen an der Schnittstelle zwischen universitärem Studium und Berufseinstiegsphase die Studienreferendarinnen und -referendare auf ihrem Weg zu eigenverantwortlichen, selbstbewussten und reflektierenden Lehrerpersönlichkeiten. Die gesamte Ausbildung, der Umgang mit Personen und die Organisation werden von uns so gestaltet, dass sie als Modell für das Handeln im Berufsfeld Schule dienen.

Miteinander umgehen


Wir...
arbeiten gern an unserem Seminar und zeigen das auch.

leben im Seminar die Prinzipien der gegenseitigen Offenheit und Wertschätzung und geben uns gegenseitig konstruktives „Feedback“.

pflegen eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre für partnerschaftliche Zusammenarbeit, in der Fehler als Lernchance gesehen werden.

fördern die gegenseitige Wertschätzung und Akzeptanz bezüglich der Fachrichtungen, der Unterrichtsfächer und der verschiedenen Lebenssituationen.

Ausbilden


Wir...
qualifizieren auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse für den Unterricht in den Schulformen des berufsbildenden Schulwesens.

bereiten die Referendarinnen und Referendare mit alltagstauglichen Lehr-/Lernsituationen praxisorientiert auf berufliche Anforderungen vor.

bilden die Referendarinnen und Referendare auf der Grundlage der vereinbarten Standards aus und beurteilen auch danach.

legen in jeder Phase der Ausbildung die Anforderungen an die Leistungen offen und verdeutlichen unsere Beurteilungskriterien.

Entwickeln

Wir...
fördern durch individuelle Beratung die berufliche Handlungskompetenz und die Entwicklung eines beruflichen Selbstkonzepts.

beraten mit dem Ziel, die Verantwortung für eigene lebenslange Lernprozesse zu übernehmen und auch andere darin zu unterstützen.

unterstützen die Entwicklung der Reflexionsfähigkeit und -bereitschaft von Referendarinnen und Referendaren als Voraussetzung für einen professionellen Umgang mit dem eigenen Unterricht.

geben Raum für das innovative Potenzial der Referendarinnen und Referendare und fördern individuell gemäß den persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Varikosis

Strippingoperation Hier wird die Stammvene entfernt. Es wird genau darauf geachtet, dass nur Varikosis sehr kleine Schnitte gesetzt werden und diese an Stellen gemacht werden, welche nicht mehr gesehen werden. Es entsteht auch hier der Eindruck, dass narbenlos operiert wurde. Trivex Bei sehr ausgeprägtem Varikosis führt die neue amerikanische Trivexmethode zu stammvarikose ausgezeichneten Ergebnissen. Über kleinste Hautschnitte werden Venen unter der Haut schonend abgesaugt. Entfernung von kleinen Varikosis (Ministripping). Über 2 mm große Einstiche werden kleinere Äste mit einer "Häkelnadel" mikrochirurgisch beseitigt. Diese verheilen im Laufe von 1 bis 2 Monaten praktisch narbenfrei.
Kooperieren

Wir...
kooperieren mit allen Partnern im berufsbildenden Schulwesen und arbeiten insbesondere mit den Ausbildungsschulen konstruktiv zusammen.

wertschätzen die Zusammenarbeit mit unseren Partnern.

gehen auf Schulen und außerschulische Institutionen zu, um unser Seminar weiter zu entwickeln.

Organisieren

Wir...
arbeiten in verlässlichen und flexiblen Organisationsformen mit regelmäßigen Seminarterminen, ermöglichen aber auch Lernort- und Lernzeitverlagerung.

bieten Medien- und Materialienpools sowie eine Kommunikations- und Informationsplattform zur Förderung des konstruktiven Austausches aller an der Ausbildung Beteiligten.

stellen allen Seminarbeteiligten Arbeitsergebnisse und Ressourcen zur Verfügung.

Unsere Ziele

Wir bilden unsere Referendarinnen und Referendare im eigenverantwortlichen Studienseminar zu selbstbewussten und reflektierenden Lehrerpersönlichkeiten aus, die optimal auf ihre berufliche Zukunft vorbereitet sind.

Wir ermöglichen den Referendarinnen und Referendaren ihre Ausbildung stets als Bereicherung auf dem Weg zur Professionalisierung zu erleben.

Wir leben die lernende Organisation durch Kooperation und Fortbildung der Fachleiterinnen und Fachleiter sowie durch kontinuierliche interne und externe Evaluation der Qualität unserer Ausbildung.