SsH-0908a.jpg

Die Welt der Werbung

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am Fachseminartag besuchten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Fachseminars Wirtschaftswissenschaften im Rahmen einer Betriebserkundung das Unternehmen X-City Marketing Hannover GmbH - den Anbieter für Außenwerbung in Hannover. Die wohl bekanntesten Werbeträger sind die Verkehrsmittelwerbung auf den Außenflächen der hannoverschen Stadtbahnen und Busse sowie das Fahrgastfernsehen.

Die Veranstaltung wurde von der Geschäftsführerin Frau Ute Bauch moderiert, die das Unternehmen und dessen Historie präsentierte sowie sehr interessante Einblicke in die Welt der Werbung bot. Zudem wurde der Geschäftsprozess „Verkauf von Werbeträgern“ unter Einsatz des ERP-Systems (Enterprise-Resource-Planning-System) SAP sowie des betriebsspezifischen CRM-Systems WMS (Werbe-Maßnahmen-System) demonstriert. Die Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer diskutierten mit der Geschäftsleitung verschiedene marketingspezifische Fragestellungen sehr offen und angeregt.

Im Ergebnis konnten viele Eindrücke und Ideen für die eigene Unterrichtsplanung und Lernprozessgestaltung im Themenbereich Marketing gewonnen werden.

 

Mit vollen Händen, kreativen Ideen, neuen Kontakten und schmerzenden Füßen zurück aus Köln

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail


Köln war für die Studienreferendar*innen der Gruppen 18.11 und 18.22, gemeinsam mit Frau Fleck und Frau Lüth, eine Reise wert.

Der Besuch der Bildungsmesse DIDACTA vermittelte einen umfassenden Eindruck über das Angebot der einschlägigen Bildungsverlage, über aktuelle digitale und anologe Medien, außerschulische Bildungsträger und -angebote und vieles mehr. Ausgestattet mit einer tüchtigen Portion Neugier und Rechercheaufträgen aus den verschiedenen Fachseminaren, konnte die Zeit auf der Messe gezielt und erfolgreich genutzt werden. Medien und Materialien wurden gesichtet, z. T. mitgenommen oder bestellt, Kontakte geknüpft und Gespräche geführt.
So haben die Referendare der Fachrichtung Agrarwissenschaften flugs die sich bietende Gelegenheit genutzt, mit dem Autor eines demnächst erscheinenden Schulbuchs in ein kritisch-konstruktives Gespräch über die Gestaltung von Lernsituati
onen und sinnvolle Unterstützungsangebote für Lehrkräfte zu kommen.

   

Die eigene Rolle reflektieren und Zusammenarbeit gestalten

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Am 18. Februar hat das "Treffen der Fachlehrkräfte" für den Ausbildungsjahrgang November 2018 im Studienseminar Hildesheim stattgefunden.
Studienreferendar*innen haben gemeinsam mit ihren betreuenden Fachlehrer*innen und ihren Fachleiter*innen persönliche Vorstellungen und Erfahrungen zur Gestaltung ihrer Zusammenarbeit ausgetauscht und reflektiert.

In einer lebhaften und offenen Gesprächsrunde sind Fragen zur Klärung der eigenen Rolle, Möglichkeiten der konkreten Ausgestaltung der gemeinsamen Arbeit und besondere Herausforderungen im Spannungsfeld von Beratung und Beurteilung thematisiert worden.

Darüber hinaus haben die Leiterinnen der pädagogischen Seminare, Frau Kesemeyer und Frau Lüth, über aktuelle Fragestellungen zum Vorbereitungsdienstes sowie den Terminrahmenplan des Ausbildungsjahrganges informiert. Die entsprechenden Informationsmaterialien stehen auf der Homepage des Studienseminars zum Download bereit.

   

Studierende der Lebensmittelwissenschaft bei uns zu Besuch

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Studierende der Lebensmittwissenschaft von der Universität Hannover haben uns in diesem Jahr bereits im Januar besucht und an unseren Seminarveranstaltungen teilgenommen.

Frau Henke begrüßt als stellvertretende Leiterin des Studienseminars unseren Besuch und informiert zusammen mit Frau Döring über formale Regelungen sowie die Neuerungen im Vorbereitungsdienst.

Nach einem gemeinsamen Frühstück in unserer schönen Cafeteria haben wir in der Fachsitzung Lebensmittelwissenschaften an unserer aktuellen Seminareinheit weiter gearbeitet.

Weiterlesen: Studierende der Lebensmittelwissenschaft bei uns zu Besuch

   

Besuch der Schachtanlage KONRAD in Salzgitter

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Die Lehrkräfte im Vorbereitungsdienst des fachdidaktischen Seminars Politik besuchten am 30.01.2019, dem Seminartag für die Unterrichtsfächer, die Schachtanlage Konrad in Salzgitter.

Nach einer Einführung in der Informationsstelle INFO KONRAD fuhren wir zur Schachtanlage, wo wir nach einer Vorbesprechung mit Sicherheitsunterweisung und einem notwendigen Wechsel der Bekleidung die Schachtanlage befuhren. Innerhalb der folgenden zwei Stunden bekamen wir einen intensiven Eindruck vom stillgelegten Eisenerz-Bergwerk, das derzeit zum Endlager für radioaktive Abfälle umgerüstet wird. Ein Imbiss mit einer Nachbesprechung rundete diese interessante Veranstaltung ab, bei der wir neue Blickwinkel auf die atomare Endlagerung erhielten. Kritische Fragen wurden von den Experten aufgegriffen und sachlich beantwortet. Wir können diese Veranstaltung für weitere Besuchergruppen uneingeschränkt weiterempfehlen.

   

Seite 2 von 4